WEINRIEDER

BY LUKAS – GRÜNER VELTLINER

Ab:  39,00

enthält 20% Umsatzsteuer

95 PUNKTE ROBERT PARKER
Robert M. Parkers The Wine Advocate (Stephan Reinhardt)

HERVORRAGEND – weinplus.de

Fester, herber, angetrocknet-vegetabiler bis kräuteriger und einen Hauch wachsiger Duft nach sehr reifen, teils angetrockneten gelben Früchten mit tabakigen Nuancen. Kräftig und schmelzig im Mund, weiche Frucht mit moderater Säure und mürbem Gerbstoff, vegetabile, wachsige und tabakige Noten, nachhaltig am Gaumen, wärmender Alkohol, kandiert-nussige Töne, gewisse Tiefe, sehr guter, schmelziger, warmer, würziger, auch herb-mineralischer Abgang     (weinplus.de)

Lukas (Praktika bei Klaus Peter Keller in Rheinhessen, Autrieth in Hadres und Alzinger in der Wachau) ging bei diesem Wein ganz neue Wege:  Der Weine hatte eine 10-tägige Maischestandzeit (Kaltmazeration) um aus hochwertigem Traubengut das Aroma , sowie Mineralstoffe möglichst optimal zu extrahieren. Durch dieses Verfahren wurde außerdem die Sensorik und Struktur beeinflusst, so wurden auch feine Tannine aus der Beerenschale gelöst, die dem Wein mehr Finesse und Komplexität verleihen. Der Wein wurde anschließend bis September auf der Vollhefe gelagert und nach einem weiteren Jahr Lagerung gefüllt. Ein Best Of Veltliner. Potential für Jahrzehnte!

Wir empfehlen ein Burgunderglas und eine Trinktemperatur von 12°C

 

Description

95 PUNKTE ROBERT PARKER
Robert M. Parkers The Wine Advocate (Stephan Reinhardt)

Fester, herber, angetrocknet-vegetabiler bis kräuteriger und einen Hauch wachsiger Duft nach sehr reifen, teils angetrockneten gelben Früchten mit tabakigen Nuancen. Kräftig und schmelzig im Mund, weiche Frucht mit moderater Säure und mürbem Gerbstoff, vegetabile, wachsige und tabakige Noten, nachhaltig am Gaumen, wärmender Alkohol, kandiert-nussige Töne, gewisse Tiefe, sehr guter, schmelziger, warmer, würziger, auch herb-mineralischer Abgang     (weinplus.de)

Lukas (Praktika bei Klaus Peter Keller in Rheinhessen, Autrieth in Hadres und Alzinger in der Wachau) ging bei diesem Wein ganz neue Wege:  Der Weine hatte eine 10-tägige Maischestandzeit (Kaltmazeration) um aus hochwertigem Traubengut das Aroma , sowie Mineralstoffe möglichst optimal zu extrahieren. Durch dieses Verfahren wurde außerdem die Sensorik und Struktur beeinflusst, so wurden auch feine Tannine aus der Beerenschale gelöst, die dem Wein mehr Finesse und Komplexität verleihen. Der Wein wurde anschließend bis September auf der Vollhefe gelagert und nach einem weiteren Jahr Lagerung gefüllt. Ein Best Of Veltliner. Potential für Jahrzehnte!

Wir empfehlen ein Burgunderglas und eine Trinktemperatur von 12°C

 Grüner Veltliner im Zeichen des Klimawandels

Die Paradesorte des österreichischen Weinbaus ist die Traube, welche auf Wärmephasen sehr sensibel reagiert.
Die etwas geringere Basissäure, die würzige Aromatik, ein mäßiger Alkoholgehalt sind Parameter, die es zu beherrschen gilt, um das Potenzial auch in Zukunft voll auszuschöpfen.Im Premium-Bereich werden die Weine oft von „burgundischer“ Stilistik geprägt werden. Der Anspruch an den Boden wird steigen. Humusversorgung, Begrünung und nachhaltige Bewirtschaftung sind ein absolutes Muss. Die Lössböden unserer Weingärten sind gottseidank sehr gute Wasserspeicher. Aufgrund der sehr warmen Erntetemperaturen werden die Kapazität und die kühle Verarbeitung im Keller immer bedeutender.

Additional information

Weight 1,33 kg
Jahrgang

2019

Füllmenge

,

Back to Top